Physiotherapie - Maren Villoria

Lymphdrainage

Mittels der manuellen Lymphdrainage behandelt man Schwellungen (Ödeme) verschiedener Ursachen, z.B. nach Trauma, Operationen, Lymphknotenentfernung, durch angeborene Lymphödeme oder durch Venenschwäche. Auch bei Verbrennungen, Schleudertrauma, Morbus Sudeck, Migräne und ähnlichen Krankheitsbildern wird die manuelle Lymphdrainage angewendet.

Dabei nutzt man verschiedene Grifftechniken im festgelegten Verlauf um die Eigenmotorik der Lymphgefäße zu steigern und die Lymphtransportkapazität zu erhöhen. Ziel ist es, die betroffene Region zu entstauen, Schmerzen zu lindern und einen verbesserten Stoffwechsel wiederherzustellen.

Je nach Ursache und betroffener Körperregion werden 30, 45 oder 60 Minuten für die Behandlung angesetzt.

Praxis Maren Villoria | 02501 90 90 853